Foto: Christoph Schrein
Foto: Christoph Schrein

Foto: Christoph Schrein
Foto: Christoph Schrein

Foto: Christoph Schrein
Foto: Christoph Schrein

Foto: Christoph Schrein
Foto: Christoph Schrein

1/5

ATONOR

​​

Ensemblemitglied seit 2005
mit Benjamin Stache, Antonia Sachse, Fernand Störel, Maximilian Henseln und Constantin Suppee

Atonor ist eine Gruppe junger Künstler aus Leipzig und Berlin, die ihren ganz eigenen Weg durch die Welt des Klangsurrealismus‚  geht.

Eine Fusion von Klängen, Objekten, Elektronik und Musik. Ein Sammelsurium von Gegenständen, die man kennt und nicht wiedererkennt. Die man kennt und über die man staunt. Scherengitter. Saitenschaukel. Kilo Ohm. Tonschnüffler. Midi-Fone. Optomäuse. Zentrifugalseilkraftsampler. Sie alle bilden das Inventar des Künstlers Erwin Stache.

Mit dessen vielfältigen elektronischen und akustischen Klangobjekten kreiert Atonor Stücke, Programme und Filme, die eine Mischung aus Experiment, Performance, Szene und Rhythmus darstellen. Das Ensemble ist mit Konzertabenden und Rahmenprogrammen bis hin zu räumlichen Spezialprojekten auf zahlreichen Veranstaltungen und Festivals europaweit vertreten, immer mit dem Ziel, eine Situation zu schaffen, in welcher das Publikum nicht weiß, worüber es mehr staunen soll: Über die Objekte selbst oder über die Art und Weise, wie sie eingesetzt werden.

zur Hompage